Grenzversicherung

Grenzversicherung

Gemäß der Richtlinie 2009/103/EG über die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung und gemäß Artikel 32 des Gesetzes über Pflichtversicherungen im öffentlichen Verkehr müssen ab dem 01. Juli 2013 ausländische Kraftfahrzeuge aus Drittländern – nicht EU-Mitgliedstaaten bei der Einreise in die Republik Kroatien eine gültige Internationale Versicherungskarte (Grüne Karte) mitführen, die für das gesamte Gebiet der Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes gültig ist (EU + Island, Liechtenstein und Norwegen) und die Schweiz, oder einen anderen Nachweis über das Bestehen eines gültigen Haftpflichtversicherungsschutzes (amtl. Kennzeichen einer der Vertragsstaaten des Multilateralen Garantie Abkommens: EWR + Andorra, Serbien und die Schweiz oder eine Grenzversicherung).

Für ausländische Fahrzeuge, die in den untengenannten Ländern zugelassen wurden, ist die grüne Versicherungskarte sowie eine Grenzversicherung bei der Einreise in die Republik Kroatien nicht erforderlich. Das Kennzeichen allein ist eine Garantie für einen ausreichenden Versicherungsschutz.

 

A

   Österreich

  BIH

      Bosnia und  Herzegowina

AND

   Andorra

  IRL

   Irland

B

   Belgien

  IS

   Island

BG

   Bulgarien

  L

   Luxemburg

CH

   Schweiz (Liechtenstein)

  LT

   Litauen

CY

   Zypern

  LV

   Lettland

CZ

   Tschechische Republik

  M

   Malta

D

   Deutschland

MNE

   Montenegro

DK

   Dänemark

  N

   Norwegen

E

   Spanien

  NL

   Niederlande

EST

   Estland

  P

   Portugal

F

   Frankreich (und Monako)

  PL

   Polen

FIN

   Finnland

  RO

   Rumänien

GB oder UK

   Vereinigtes Königreich

  S

   Schweden

GR

   Griechenland

  SK

   Slowakei

H

   Ungarn

  SLO

   Slowenien

I   Italien (sowie San Marino und Vatikan)

  SRB

   Serbien

 

 


Für Kraftfahrer, deren Fahrzeuge in den untengenannten Ländern zugelassen wurden, ist bei der Einreise in die Republik Kroatien das Mitführen einer für das gesamte Gebiet der Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EU + Island, Liechtenstein und Norwegen) und die Schweiz gültigen grünen Versicherungskarte Pflicht.

Dies bezieht sich auf Kraftfahrer von Fahrzeugen mit Kennzeichen aus den folgenden Mitgliedstaaten des Grüne Karte Systems:
 

AL

   Albanien

   MK

Mazedonien

AZ

   Azerbaijan

   MD

Moldawien

BIH

   Bosnien und Herzegowina

   MNE

Montenegro

BY

   Belarus

   RUS

Russland

IR

   Iran

   TN

Tunesien

IL

   Israel

   TR

Türkei

MA

   Marokko

   UA

Ukraine


Kraftfahrer aus den o.g. Staaten (Albanien, BIH, Russland), die keine grüne Versicherungskarte besitzen oder deren grüne Versicherungskarte nicht gültig ist z.B. wegen Ablauf der Gültigkeitsfrist, die GK wurde für ein anderes Fahrzeug ausgegeben, das Länderkürzel HR bzw. das gemeinsame Feld der EWR Mitgliedstaaten ist durchgestrichen (Feld Nr. 8), ... , sind bei der Einreise in das Gebiet der Republik Kroatien verpflichtet, eine Grenzversicherung abzuschließen, damit sie haftpflichtversichert sind.

Für Kraftfahrzeuge, die in Ländern zugelassen wurden, die keine Mitglieder des Grüne Karte Systems sind, wie z.B. Kanada, die Vereinigten Staaten u.a., sowie Kraftfahrzeuge aus Kosovo gilt gleichfalls die Pflicht, eine Grenzversicherung abzuschließen, – außer sie haben eine Grenzversicherung abgeschlossen oder wurden von einem Versicherungsunternehmen aus einem Mitgliedstaat des Grüne Karte System mit einer grünen Versicherungskarte versorgt, welche Deckung für das gesamte Gebiet des Europäischen Wirtschaftsraumes und die Schweiz gewährt.

Die Bruttoprämie wurde in kroatischen Kuna festgesetzt. Die in dieser Tabelle angegebenen Tarife sind einheitlich für das gesamte Gebiet der EWR Mitgliedstaaten und der Schweiz.

Die Grenzversicherung ist an den internationalen Grenzübergängen des Straßen-, Fluß- und Seeverkehrs erhältlich sowie in den Geschäftsstellen jeder Versicherungsgesellschaft.

Die folgenden Tarife gelten für die Versicherung von Kraftfahrzeugen im Eigentum von natürlichen und juristischen Personen, deren Kraftfahrzeuge außerhalb des Gebietes der Republik Kroatien, der EWR Mitgliedstaaten und der Schweiz zugelassen wurden.
 

FAHRZEUGKATEGORIE

TARIF  IN  KROATISCHEN  KUNA

Geltungsdauer

15 Tage

30 Tage

90 Tage

A. PERSONENWAGEN 1.755,00 2.272,00 5.059,00
B. MOTORRÄDER UND MOPEDS 517,00 620,00 1.446,00
C. LASTKRAFTWAGEN  
   a) bis zu 3.000 kg hzG 1.755,00 2.272,00 5.059,00
   b) über 3.000 kg hzG 6.091,00 7.846,00 17.550,00
   c) Sattelzugfahrzeuge 6.091,00 7.846,00 17.550,00
   d) Traktoren und andere landwirtschaftliche
Fahrzeuge
1.755,00 2.272,00 5.059,00
   e) Werkfahrzeuge 1.755,00 2.272,00 5.059,00
D.MOTORFAHRRÄDER 517,00 620,00 1.446,00
E. BUSSE 9.188,00 11.873,00 26.429,00
F. ANHÄNGER  
   a) Leichte Anhänger (bis zu 750 kg) 517,00 620,00 1.446,00
   b) Wohnwagen (bis zu 750 kg) 517,00 620,00 1.446,00
   c) Schwerlastanhänger 620,00 826,00 1.962,00

 

BEMERKUNGEN

  • Der Versicherung dieser Prämiengruppe stehen die gültigen Grenzversicherungsbedingungen zugrunde, die den Versicherungsnehmern zusammen mit dem Europäischen Unfallbericht einzuhändigen sind.
  • Die Versicherungsprämie wird in Kuna berechnet und im Gesamtbetrag in bar oder mittels anderer Zahlungsmittel bezahlt.
  • Leichte Anhänger (bis zu 750 kg höchst zulässiges Gesamtgewicht) und Wohnwagen (bis zu 750 kg höchst zulässiges Gesamtgewicht) unterliegen nicht der Zulassungspflicht, demgemäß auch nicht der Kfz-Haftpflichtversicherungspflicht.